Allgemeine Informationen zum Buch - "Land der Machos"


Kurzbeschreibung

 

Der Autor erzählt in diesem Buch von seinen Erlebnissen mit Türken in Deutschland und der Türkei.

 

In Deutschland sind es Vorkommnisse, die ihm eine Menge Geld kosteten wegen einem von ihm unverschuldeten Verkehrsunfall. Schuld hatte er eindeutig nicht, die Türken hatten einstimmig beschlossen, dass er schuldig ist. Der Islam lehrt ihren Unterworfenen, dass Schuld grundsätzlich die Ungläubigen haben.

 

Während eines geschäftlichen Aufenthaltes in der türkischen Stadt Adana, war er Zeuge eines vorsätzlich herbeigerufenen Autounfalls. Bei diesem Unfall kamen drei Personen ums Leben und einer später durch einen Kopfschuss. Die Verantwortlichen der Morde wurden Monate später, angeklagt und verurteilt.

 

Um die Denkweise der Türken zu verstehen, hat er Reisen in die Provinz Antalya und auf Nord-Zypern gemacht. Er musste feststellen, dass die Mentalität der Türken nicht überall gleich ist, weder im positiven noch im negativen Sinne.

 

Um die muslimischen Türken zu verstehen, hat der Autor den Koran und Abhandlungen darüber gelesen. Außerdem hatte er viele negative islamische Erlebnisse im Irak und in Libyen gehabt, die er nicht mehr vergessen kann.

 

Warum die Muslime sind, wie sie sind, versteht er jetzt zwar einigermaßen, akzeptieren kann er deren Allah unterworfene Lebensweise absolut nicht.


Klick hier für weitere Infos oder um das eBook zu kaufen


Fotos zu dem Buch