Hier sind Infos über das eBook" Kein bisschen Frieden im Paradies"


Klappentext

 

Bernd Leicht erzählt in diesem Buch über seine schrecklichen und schönen Erlebnisse, die er im Irak hatte.

   Die schrecklichen Erlebnisse ereigneten sich in der Umgebung von Basra. Er war im Jahr 1983 im Irak tätig, zur gleichen Zeit tobte ein erbitterter Glaubenskrieg zwischen dem Iran und Irak. Nicht nur der Krieg war schrecklich, sondern auch andere Vorkommnisse, die ihn heute noch belasten.

   Die schönen Erlebnisse hatte er im Garten Eden und den Sümpfen, also zwischen den beiden großen Flüssen, Euphrat und Tigris. Hier im Garten Eden soll das Paradies gewesen sein. Nach der biblischen Erzählung, hat hier das erste Menschenpaar gelebt, Adam und Eva.

 

Viele schlimme Erlebnisse, die er machte, veränderten seine Meinung über den Islam.

 

Warum die Muslime sind, wie sie sind, versteht er jetzt zwar einigermaßen, akzeptieren kann er deren Allah unterworfene Lebensweise absolut nicht.


Hier kannst Du das eBook auch direkt in deinem Shop bestellen