Mein Autorenleben

1943 wurde ich in einem kleinen Dorf als 321-zigster Einwohner geboren. Leider gab mir meine Mutter keine Gebrauchsanweisung für meinen Lebensweg mit und ich musste mich deshalb schon als Kleinkind und auch noch als Jugendlicher mit sexuellem Missbrauch auseinandersetzen.

 

Im Jahr 1965 heiratete ich Elfriede, da begann für mich ein besonderer und bis heute andauernden glücklichen Lebensweg.

 

Aber auch während der glücklichen Zeit mit Elfriede und meinen drei Kindern musste ich oft vor meinen schlimmen Erlebnissen, die ich in der Kind- und Jugendzeit hatte fliehen. Um dieses „fliehen“ zu realisieren, habe ich Auslandsaufträge angenommen, war in der Türkei, im Irak, in Libyen und in Thailand tätig. Alle diese Aufträge waren ein Stück meiner Lebenswege, die ich in meinen Büchern erzähle. Es sind meine Lebenswege, meine Erinnerungen.