· 

Mein Bruder im Krankenhaus

Leseprobe aus Kapitel 03 „Angst vorm Krankenhaus“

 

Eines Tages wurden wir Zeugen, wie eine Krankenschwester meinem Bruder das Erbrochene wieder in den Mund schob. Wütend war mein Vater

und beschimpfte die Krankenschwester, diese versuchte, den Vorfall herunterzuspielen. Sie sagte: »Das Essen ist schließlich nicht verdorben, also kann das Kind es auch noch einmal essen.«

 

Auf eine weitere Diskussion mit meinem Vater ließ sie sich erst gar nicht ein. Mein Vater hat sich dann beim Stationsarzt über das Verhalten der Schwester beschwert, aber auch er war der Ansicht, dass die

Krankenschwester richtig handelte.

 

Die Gefühllosigkeit des Arztes und der Krankenschwester ist kaum noch zu überbieten, leider ist das heute oft auch noch.

 

Das war auf jeden Fall meine erste negative Erfahrung mit einer Krankenschwester und einem Arzt. Es sollte nicht die Letzte sein, wurde immer wieder mit empfindungslosen Schwestern und Ärzten konfrontiert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0