· 

Zeig mir Deinen Pimmel

Leseprobe aus Kapitel 05

 

Aufgeregt erzählten sie, dass diese Frau keine Unterhose anhatte und sich vor ihnen hinsetzte und ihre Beine weit auseinander spreizte.

 

Einer meiner Freunde nahm eines Tages einen 16-Jährigen geistig behinderten Jungen aus seiner Verwandtschaft mit zu einem Steinbruch. Wir kletterten im Steinbruch umher, hatten viel Spaß und haben nicht bemerkt, dass die besagte junge Frau uns heimlich gefolgt war. Sie näherte sich uns und sagte zu dem Behinderten: »Zieh Deine Hose aus, ich will Deinen Pimmel sehen und anfassen.«

 

Der Behinderte wollte die Hose ausziehen und seinen Penis der Frau zeigen. Wahrscheinlich hätte er alles mit sich machen lassen, was sie wollte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0