· 

Das erste Mal im Krankenhaus

Erst rund zwei Jahre später habe ich die unterschiedliche Art und Weise, wie das Krankenhauspersonal mit den Patienten umgeht, miteinander vergleichen können. Der Unterschied ist gewaltig, in dem Krankenhaus wo ich mit meiner Diphtherie-Erkrankung lag, wurde ich wie ein Mensch behandelt.

 

Außerdem war zu der damaligen Zeit, ein Krankenhaus noch kein Industriebetrieb, der von den Investoren und der Pharmaindustrie unter Druck steht. Leider ist das heute der Fall. Mir ist auch nicht bekannt, dass es schon damals „Krankheitserfinder“ in dem Ausmaß wie heute gab.

 

Das Krankenhauspersonal war noch bestrebt, ihren Patienten zu helfen, sie zu heilen. Heute ist das nur in seltenen Fällen anzutreffen. Folglich muss es meiner Einschätzung nach, wohl an der Führung eines Krankenhauses liegen, ob die Patienten als Menschen oder nur als Geldquellen behandelt werden. Das Letztere trifft in den allermeisten Fällen auf unser heutiges „Gesundheitssystem“ zu und ist nur noch mithilfe von entsprechenden Gesetzen zu ändern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0